12.11. - 23.12.2021 | Am Hof | Wien

Die besten Weihnachtskekse

Rezepte für Weihnachtskekse gibt es wie Sand am Meer. Wir haben unsere BesucherInnen und HüttenbetreiberInnen nach ihren ganz persönlichen Lieblingsrezepten gefragt. Sie lassen die Herzen aller Naschkatzen höher schlagen. Diese Klassiker und Geheimtipps sollten zu Weihnachten nicht in Ihrer Keks-Dose fehlen.

Und wer nicht selbst backen möchte, kauft die allerbesten Keks-Spezialitäten direkt am Weihnachtsmarkt am Hof!

Dazu passt ein heißer Punsch oder Glühwein, auch hier haben wir Rezept-Tipps für Sie!

Linzer Augen

Linzer Augen Rezept Weihnachtskekse

Zutaten

400g zimmerwarme Butter
600g Mehl
2 Eier
200g Staubzucker
2 EL Vanillezucker
geriebene Zitronenschale
Marmelade oder Gelee nach Geschmack zum Bestreichen

Zubereitung

Mehl, Staubzucker, Butter, Eier, Vanillezucker und geriebene Zitronenschale rasch zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und für 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Den Teig ca. 3 mm dick ausrollen. Kekse mit Löchern für den Deckel und Kekse ohne Löcher als Boden ausstechen. Tipp: es gibt eigene Ausstecher für Linzer Augen mit 3 Löchern!

Im vorgeheizten Backrohr bei 180°C ca. 10 min backen.
Die Kekse etwas auskühlen lassen, mit Marmelade oder Gelee bestreichen und jeweils einen Deckel und einen Boden zusammensetzen. Zuletzt mit etwas Staubzucker bestäuben.

Vanillekipferl

Vanillekipferl Rezept Weihnachtskekse

Zutaten

400g Butter
200g geriebene Mandeln
560g Mehl
80g Zucker

160g Staubzucker
1 Packung Vanillezucker

Zubereitung

Mehl, Zucker, in kleine Stücke geschnittene Butter und geriebene Mandeln zu einem Teig verarbeiten und ca. 1 Stunde kalt stellen (am besten den Teig in Klarsichtfolie gewickelt im Kühlschrank).

Danach aus dem Teig eine Rolle formen (ca. 3-4 cm Durchmesser) und aus dieser Rolle ca. 1-1,5 cm dicke Scheiben abschneiden. Die Scheiben zu Kipferl formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im vorgeheizten Backrohr bei 175°C ca. 12-15 min hellbraun backen.

Die noch warmen Kipferl in einer Mischung aus Staubzucker & Vanillezucker wälzen und danach vollständig abkühlen lassen.

Tipp: Die Kipferl sind heikel und zerbrechen leicht, wenn sie noch zu warm sind. Andererseits hält der Staubzucker nicht, wenn sie zu kalt sind. Am besten daher immer ein Blech nach dem anderen backen, damit man mit dem Wälzen nicht ins Schleudern kommt.