Lachsforelle auf Gurken-Kohlrabi-Gemüse

lachsforellegemueseZutaten

Für 6 Erwachsene

  • 4 Gärtnergurken
  • 2 kleine Kohlrabi
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Bund Dill
  • 1 Biozitrone
  • 2 EL Öl (Maiskeimöl genommen) + 2 EL Öl
  • 200 g Schmand
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Lachsforellen (unsere waren klein, nicht ganz 1 kg je)

 
Zubereitung

Gurken und Kohlrabi schälen. Gurken längs halbieren, Kerne herauskratzen und würfeln, Kohlrabi in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebel schälen, fein hacken. Dill waschen, trockenschütteln. Die Hälfte des Dills die Spitzen abstreifen und hacken. Zitrone heiß abspülen, trocknen, von einer Querseite die Schale fein abschälen und in kleine Streifen schneiden, dann die andere Hälfte in Scheiben schneiden (ca 4 Scheiben), die geschälte Seite auspressen.
Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Öl in einem Bräter erhitzen. Darin das Gemüse glasig anschwitzen, Zitronenschale und Zitronensaft zugeben, den Schmand unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den gehackten Dill zugeben.
Die Forellen abspülen, salzen, pfeffern, jeweils die Hälfte des verbliebenen Dills sowie der Zitronenscheiben einlegen, beide auf das Gemüse legen. Die Forellen von oben mit Öl einpinseln (jeweils 1EL).
Auf der 2. Schiene von unten 45 Minutenschmoren.

Zubereitungszeit: fertig in 60 Minuten

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.