Festtagskarpfen mit Kräuterbutter

karpfenZutaten:

  • 125 Gramm Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Esslöffel frische Kräuter
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • Salz
  • 2 kg Karpfenfilet
  • etwas Mehl
  • 6 TL Paprika edelsüß
  • 6 Knoblauchzehen (gepreßt)
  • Salz, weißer Pfeffer
  • Olivenöl
  • Zitronenscheiben

Zubereitung
1.) Die Karpfenfilets unter fließendem, kaltem Wasser waschen und die Haut mehrmals einschneiden. Anschließend die Filets in einer Marinade aus Knoblauch, etwas Öl, 1/2 TL Paprika, Salz und Pfeffer mindestens zwei Stunden im Kühlschrank beizen.

2.) Danach werden die Filets erst in Paprika, anschließend in Mehl gewendet und mit der Hautseite zuerst nach oben im Öl ca. 8 Minuten knusprig gebraten; anschließend gewendet.

3.) Für die Kräuterbutte den Knoblauch durch eine Presse drücken, die Kräuter fein hacken, mit dem Zitronensaft beträufeln und alles unter die weiche Butter rühren und mit Salz abschmecken. Zum Erhärten nochmals ca. 1 Std. in den Kühlschrank. Vor dem Anrichten die Kräuterbutter auf die Filets geben.

Tipp: Dazu serviert man Petersil-, Salz-, oder Bratkartoffel und Krautsalat.

Zubereitungszeit: 2,5 Std. gesamt (davon 2 Std. zum Marinieren)

 

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.